Pick-up RAM braucht Softwareupdate

Ein schwarzer Pick-up RAM 1500 mit Autogasanlage fährt auf einer Landstraße vor einem Rapsfeld.
Bild: AEC Europe

Beim Pick-up RAM können fehlerhafte Sensoren im Falle eines Fahrzeugüberschlag das Auslösen der Seitenairbags und der Gurtstraffungssysteme blockieren. Daher gibt es auch in Deutschland eine Rückrufaktion für 866 Exemplare aus dem Bauzeitraum 8. Juni 2012 bis 10. Juli 2015 (Fahrgestellnummern enden im Bereich -060801 bis -071008). Dies bestätigte eine Sprecherin des offiziellen Importeurs AEC Europe am Montag.

Für das Neuprogrammieren des Steuergeräts für das Insassen-Rückhaltesystem sind etwa 45 Minuten Werkstattaufenthalt notwendig, sagte sie weiter. Weltweit betrifft die Aktion mit dem Code „T25“ laut Sprecherin 3.685 Pick-ups des Fiat-Chrysler-Konzerns.

Hilfreiche Information?

Dann freue ich mich, wenn Sie mein Auto via Paypal auf eine Maß Benzin einladen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*