Alfa-Rückruf: Kurzschluss im Stelvio

Weltweit knapp 31.000 SUV in der Variante 2.2 JTD droht ein Brand im Motorraum, weil ein Generatorkabel in Kontakt mit der Abgasrückführleitung geraten könnte.

Ein roter Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio fährt durch Dubai (12/2017).
Bild: FCA

Die FCA Germany AG, die deutsche Niederlassung von Fiat Chrysler, hat nach eigenem Bekunden 1.643 Alfa Romeo Stelvio auf der Liste, die hierzulande für einen kurzen Boxenstopp in die Vertragswerkstatt müssen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte auf Anfrage den Rückruf mit dem Aktionscode „8228“. Er sieht vor, das Generatorkabel in seiner vorgesehenen Position zu fixieren. Hierfür bringen die Mitarbeiter eine Halterung an, was etwa 20 Minuten dauern soll.

Durch die Maßnahme soll künftig ein problematischer Kontakt mit dem Rohr der Abgasrückführung im 2,2-Liter-Dieselaggregat ausgeschlossen sein. Bei den SUV aus dem Bauzeitraum 18. Januar 2017 bis 18. September 2018 besteht ansonsten Brandgefahr im Motorraum. Weltweit geht es um knapp 31.000 Fahrzeuge.

Hilfreiche Information?

Dann freue ich mich, wenn Sie mein Auto via Paypal auf eine Maß Benzin einladen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*