Yamaha-Rückruf wegen Ausfall der Elektrik und Kraftstoffverlust

Die beiden Maschinen YZF-R3 und MT-03 werden gleich wegen zwei Problemen einbestellt.

Kurvenfahrt mit dem Sportbike Yamaha YZF-R3, Modelljahr 2016
Bild: Yamaha

Ein Totalausfall der Elektrik und Kraftstoffverlust im Bereich des Tanks droht den beiden Yamaha-Motorrädern YZF-R3 und MT-03. In Deutschland werden daher 1.485 Exemplare der Baujahre 2014 bis 2016 zurückgerufen.  Das Elektrik-Problem wird verursacht durch Feuchtigkeitseintritt ins Zündschloss, was die Kontaktplatte korrodieren lässt. Sie wird ausgetauscht.

Das Leck wird verursacht durch eine angeschweißte Tankbefestigung, die sich vom Kraftstofftank lösen kann. „Im schlimmsten Fall kann es an den Stellen, an dem der Halter ursprünglich angeschweißt war, zu einem Kraftstoffverlust kommen“, hieß es in einer Mitteilung der Yamaha Deutschland GmbH. Dort wurden auch die betroffenen Fahrgestellnummer genannt: MH3RH071000001001 bis -6440 und MH3RH07K000001001 bis -6040.

Hilfreiche Information?

Dann freue ich mich, wenn Sie mein Auto via Paypal auf eine Maß Benzin einladen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*