Jeep Wrangler: Rückruf wegen Kraftstoffaustritt

Nur ein kleiner Teil der 18.800 betroffenen Geländewagen ist in Deutschland unterwegs. Die Steckkupplung der Kraftstoffleitung kann reißen, wodurch es zu einer erhöhten Brandgefahr kommt.

Ein grauer Jeep Wrangler Sahara Limited fährt 2019 durch den Wald.
Bild: FCA Germany AG

Jeep-Vertragswerkstätten müssen demnächst den Datumscode auf dem Kenndatenschild an der Kraftstoffzuleitung zur Hochdruckpumpe überprüfen. Dieser Arbeitsauftrag gilt weltweit für 18.800 Wrangler (Modellcode JL) mit Zweiliter-Ottomotor. Dieser ist unter deutschen Kunden offenbar nicht so stark verbreitet, so dass hierzulande nur 155 Fahrzeuge zurückgerufen werden.

„Die Steckkupplung der Kraftstoffleitung der oben genannten Fahrzeuge kann reißen. Dadurch kann unkontrolliert Benzin in den Motorraum gelangen und einen Fahrzeugbrand verursachen“, begründete ein Sprecher der FCA Germany AG den etwa 20 Minuten dauernden Eingriff. Weitere 70 Minuten dauert der eventuell notwendige Tausch der Kraftstoffleitung.

Der Rückruf trägt das interne Herstellerkürzel „Y10“ und gilt für Geländewagen aus dem Produktionszeitraum 24. Januar bis 18. März 2020. Weitere Infos erteilt die Kundenhotline unter 00800/04265337.

Über Niko Ganzer 1468 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*