Rückrufe für Peugeot 4008 und Citroën C4 Aircross

Wie schon der Mitsubishi ASX haben die beiden französischen Geschwister Probleme mit der Türverriegelung und dem Motorsteuergerät.

Ein silberner Peugeot 4008, fotografiert im Profil.
Bild: PSA

Für die französischen Geschwister des Mitsubishi ASX stehen nun auch die beiden bereits bekannten Rückrufaktionen an. Beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gelistet ist bislang aber nur das Problem mit der Türverriegelung. Die Warnung vor einem „ungewollten Öffnen der Türen während der Fahrt“ beim Peugeot 4008 und Citroën C4 Aircross der Baujahre 2015 und 2016 datiert vom 5. April. Die Vertragswerkstätten kontrollieren die Türverriegelungen tauschen sie bei Bedarf im Rahmen der Aktionen „GDV“ und „GDW“ (Citroën) bzw. „HRV“ (Peugeot).

Noch nicht gelistet ist der mutmaßlich größere der beiden Rückrufe wegen eines möglichen Motorausfalls. In Frankreich müssen deswegen knapp 11.000 PSA-Modelle aus dem Bauzeitraum 17. Dezember 2014 bis 1. Juli 2016 zu einem Tausch des Motorsteuergeräts in die Werkstatt. Wie viele Fahrzeuge hierzulande betroffen sind, ist unklar. Die Pressestelle von PSA beantwortet keine Anfragen zu Rückrufaktionen.

Kostenloser Newsletter

Sie wollen jeden Freitag eine Zusammenfassung der wichtigsten Rückruf-Ereignisse der Woche bequem und gratis in Ihr Postfach? Zur Newsletter-Anmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*