Anlasserausfall: Volvo ruft XC40 zurück

Etwa 12.000 Kompakt-SUV könnten nach einer Start-Stopp-Phase nicht mehr vom Fleck kommen. In Deutschland gibt es für 1.400 Einheiten ein Softwareupdate.

Volvo XC40, Außenfarbe Bursting Blue Metallic mit Kontrastdach in Black Stone, 20''-Leichtmetallfelgen im 5-Doppelspeichen-Design. Heck, Seitenansicht
Bild: Volvo

Volvo hat für weltweit etwa 12.000 Einheiten des XC40 ein Softwareupdate vorbereitet. Es soll verhindern, dass das Fahrzeug in einer Start-Stopp-Phase nicht mehr anspringt. Im internen Volvo-System steht die Maßnahme unter dem Kürzel „R10143“. Auf dieses haben aber laut einem Sprecher der deutschen Importeursgesellschaft nur Vertragsbetriebe Zugriff.

In Deutschland müssen seinen Worten zufolge 1.403 Halter eines XC40 des Modelljahres 2019 mit einer Werkstatteinladung rechnen. Die Gefahr eines Ausfalls des Anlassers besteht nach unseren Informationen nur für Kompakt-SUV mit Dreizylindermotor (Code: B3154T9) und Handschaltung. Die Endziffern der Fahrgestellnummern stammen aus dem Bereich 045002 bis 156816.

Über Niko Ganzer 1469 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*