Ducati ruft frisch gebaute Superbikes zurück

Laut KBA muss in Deutschland bei 282 Maschinen vom Typ Streetfighter und Panigale das Schwungrad der Lichtmaschine getauscht werden.

Eine rote Ducati Streetfighter 4S steht 2020 auf einem Parkplatz.
Bild: Ducati Motor Holding

Zu einer Rückruf-Meldung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) für 282 Motorräder in Deutschland hat eine Ducati-Sprecherin einige Anmerkungen gemacht. Demnach sind die Modelle Streetfighter V4 (Foto) und Panigale V4 betroffen, gebaut im Juli dieses Jahres. Sie müssen im Rahmen der Aktion mit dem internen Code “CR199” zwischen 95 und 120 Minuten in die Vertragswerkstatt.

Weltweit 1.100 Exemplare benötigen u.U. ein neues Schwungrad am Generator. Das ab Werk verbaute Teil könnte brechen. “Es kann zum Ausfall der Lichtmaschine kommen, in der Folge kann eine Beschädigung des Motors mit Ölaustritt auftreten”, so das KBA. “Während der Qualitätskontrolle sind Haarrisse in der Lichtmaschine aufgefallen – keine Brüche”, ergänzte die Sprecherin. Die Telefonnummer der Kundenhotline für Fragen zum Rückruf lautet 00800/00382284.

Über Niko Ganzer 1162 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*