Jaguar und Land Rover: Ausfall der Cockpitanzeige

Über 8.000 XE, XF, XJ, F-Pace, Range Rover und Range Rover Sport benötigen ein viertelstündiges Softwareupdate. Das TFT-Display könnte zeitweise seinen Dienst verweigern.

14 September 2015 Jaguar Reveals the All-New F-PACE - TFT-Display
Bild: Jaguar

Jaguar ruft die Baureihen XE, XF, XJ und F-Pace in die Vertragswerkstatt. Grund sind mögliche Elektronikfehler, die zu temporären Ausfällen der Cockpitanzeige führen könnten. Dies betrifft auch den Range Rover und Range Rover Sport. Für sie startete die Aktion „N124“; für Jaguar lautet der Code „H056“.

Ohne funktionierende Anzeige des TFT-Displays, etwa zur Fahrgeschwindigkeit, bestehe das Risiko einer unbeabsichtigten Geschwindigkeitsübertretung sowie ein erhöhtes Unfallrisiko, begründete ein Sprecher den Rückruf. Abhilfe soll ein viertelstündiges Softwareupdate schaffen, das in Deutschland über 8.000 Fahrzeuge erhalten. Die Fahrzeuge verließen zwischen September 2016 und 17. August 2017 das Werk.

Über Niko Ganzer 839 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*