Opel und Renault rufen Transporter-Zwillinge zurück

Ein mangelhaftes Halteband am Kraftstofffilter führt in Deutschland knapp 1.600 Master und Movano zu einem Bauteil-Check in die Werkstatt.

Ein weißer Opel Movano fährt an einer Hecke vorbei.
Bild: Opel

Wegen eines möglichen Kraftstoffverlusts am Filter müssen in Deutschland knapp 1.600 Opel Movano und Renault Master in die Werkstatt. Dort überprüfen Mitarbeiter das Halteband des Kraftstofffilters und tauschen es bei Bedarf aus. Wenn das Halteband bricht könne es zu einem Bruch der Kraftstoffleitung kommen, sagte ein Opel-Sprecher auf Anfrage.

In Deutschland geht es um 919 Renault- und 669 Opel-Fahrzeuge, weltweit betrifft der Rückruf „OCME“ bei den Franzosen 16.667 Exemplare. Opel nannte keine Gesamtzahl; der Aktionscode lautet bei den Rüsselsheimern „17-C-081“. Es geht um Fahrzeuge, die zwischen 1. Dezember 2016 und 2. Februar 2017 gebaut wurden. Für den Check sind bei Renault etwa 20, bei Opel 30 Minuten angesetzt.

Hilfreiche Information?

Dann freue ich mich, wenn Sie mein Auto via Paypal auf eine Maß Benzin einladen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*