Piaggio: Rückruf wegen Brandgefahr

In Deutschland müssen 822 Exemplare diverser Rollermodelle verschiedener Konzernmarken zu einem Tausch des Kraftstofftanks in die Werkstatt.

Eine beige Piaggio Beverly 350 fährt in einem Kreisverkehr.
Bild: Piaggio / Lulop

Piaggio ruft weltweit knapp 12.000 Roller vom Typ Beverly (300 und 350), Mp3 (300 und 500), X Evo (125 und 250), sowie der Marken Gilera (Fuoco 500) und Aprilia (SRV 850) zurück. Wie eine Sprecherin des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) auf Anfrage sagte, kann es aufgrund eines Fertigungsfehlers zum Kraftstoffaustritt an der Oberseite des Tanks kommen. „Ein Fahrzeugbrand kann nicht ausgeschlossen werden“, erklärte sie. Dies gilt auch bei abgestelltem Motor.

In Deutschland sind 822 Zwei- und Dreiräder der Baujahre 2016 und 2017 betroffen. Die Behörde stellt durch Überwachung des Rückrufs sicher, dass bei allen betroffenen Fahrzeugen der Kraftstofftank ausgetauscht wird. Unfälle aufgrund des Problems sind dem KBA laut seiner Sprecherin nicht bekannt.

Kostenloser Newsletter

Sie wollen jeden Freitag eine Zusammenfassung der wichtigsten Rückruf-Ereignisse der Woche bequem und gratis in Ihr Postfach? Zur Newsletter-Anmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*