VW-Rückruf: Nachtrag fürs Handbuch

Betriebsanleitungen mit unvollständigen Informationen zu den Rückhaltesystemen sind weltweit in über 26.000 Kompakt-SUV vom Typ T-Roc enthalten.

Ein goldener VW T-Roc fährt über eine Brücke.
Bild: VW

Aufgrund eines „redaktionellen Fehlers“ hat VW Betriebsanleitungen mit unvollständigen Informationen erstellt. Das geht aus einem Warnhinweis des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) für das Modell T-Roc hervor. Demnach muss der Hersteller 4.000 deutschen Haltern eines Kompakt-SUV der Produktionsmonate November 2017 bis Januar 2018 einen Nachtrag für das Bordbuch liefern.

Angaben zum „Proaktiven Insassenschutzsystem“, zu den Airbags und um das Kapitel „Kinder sicher transportieren“ sind offenbar zumindest lückenhaft. Ohne die auf den fehlenden Seiten enthaltenen korrekten Anweisungen und Warnhinweise könnten Insassen unwissentlich in Gefahr geraten. Weltweit betrifft die Aktion „06B1“ etwa 26.600 Einheiten.

Über Niko Ganzer 861 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*