Jaguar und Land Rover rufen verschiedene Baureihen zurück

Bei den Modellen XE, XF, XJ und F-Pace sowie Range Rover und Range Rover Sport kann das Cockpit-Display zeitweise ausfallen.

Ein blauer Jaguar F-Pace fährt durch eine Berglandschaft.
Bild: Jaguar

Die virtuelle Anzeige der Instrumentengruppe hinter dem Lenkrad (TFT-Display) kann bei diversen Modellen von Jaguar und Land Rover während der Fahrt bis zu sieben Sekunden lang ausfallen. Die Tata-Tochter ruft daher die Modelle XE, XF, XJ und F-Pace (Foto) sowie Range Rover und Range Rover Sport zurück. Dies bestätigte ein Sprecher des Importeurs auf Anfrage.

Ohne das TFT-Display, mit Informationen u.a. über die Fahrgeschwindigkeit, bestünde das Risiko einer unbeabsichtigten Geschwindigkeitsübertretung sowie ein erhöhtes Unfallrisiko, sagte er. In der Vertragswerkstatt wird laut Hersteller innerhalb von 15 Minuten eine neue Software aufgespielt. Die 8.125 hierzulande betroffenen Fahrzeuge liefen vom September 2016 bis einschließlich 17. August 2017 vom Band. Die Aktionscodes lauten „N124“ (Land Rover, 5.314 Exemplare) und „H056“ (Jaguar, 2.811).

Über Niko Ganzer 914 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*