Probleme mit dem E-Call: Rückrufe bei Citroën und Toyota

Ein Update via Internet In Summe über 160.000 Exemplare des C4 und Proace City (Verso) benötigen eine Aktualisierung der Telematikeinheit via Internet.

Studioaufnahme eines roten citroen c4 von 2023.
Bild: Stellantis

Die internen Rückrufcodes „JVV“ von Citroën und „CI23-024“ von Toyota stehen nur in Ausnahmefällen für einen Werkstattbesuch. Mögliche Probleme mit dem Notrufsystem E-Call sollen „over the air“ bereinigt werden, also mittels Softwareupdate übers Internet. Mehr dazu in meiner Meldung für „amz – die aftermarketzeitschrift“.

Nachtrag 10.11.:

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat gestern dieselbe Fehlermeldung noch einmal veröffentlicht, diesmal unter dem Aktionscode „JVW“. Die rund 3.300 betroffenen Citroën C4, gebaut in diesem Jahr, müssen wohl in die Vertragswerkstatt kommen, denn laut Behörde steht ein „Austausch der Autonomen Telematik-Steuereinheit (BTA)“ an.

Über Niko Ganzer 1769 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*