VW ruft Touareg in Nordamerika zurück

Wie schon bei Audi muss ein Flansch am Kraftstofffilter überprüft und ggf. ausgetauscht werden.

Ein weißer VW Touareg, Modelljahr 2014, steht im Gelände
Bild: VW

VW ruft ab Mai in Nordamerika knapp 23.000 Touareg aus dem Bauzeitraum 14. September 2006 bis 23. März 2010 zurück. Grund sind laut US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA mögliche Risse am Flansch des Kraftstofffilters, aus denen Benzin austreten könnte. Das Problem hatte im November 2016 schon einen Rückruf bei Audi unter dem Code „20W9“ ausgelöst. Bei VW trägt die Aktion den Code „20Z4“.

Die Abhilfemaßnahme besteht in der Überprüfung des Flansches. Ist er unbeschädigt, wird er mit einem Schutz versehen, der eine künftige Rissbildung verhindern soll. Ist er beschädigt, wird er ausgetauscht. In der Datenbank des Kraftfahrt-Bundesamts ist der Rückruf bislang noch nicht gelistet.

Über Niko Ganzer 884 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*