Rückruf: Partikelfilter im Iveco Daily kann überhitzen

Wegen "Rußüberlastung" muss der italienische Nutzfahrzeughersteller weltweit über 106.000 Transporter zurückrufen, davon 16.000 in Deutschland.

Ein blauer Iveco Daily steht vor einem Berggipfel.
Bild: Iveco

Der italienische Nutzfahrzeughersteller Iveco ruft weltweit über 106.000 Transporter vom Typ Daily zurück. “Es wurden einige wenige Regenerationsereignisse im Partikelfilter aufgezeichnet, bei denen hohe Temperaturen auftraten, die aber sehr unwahrscheinlich sind”, erklärte ein Sprecher der Iveco Magirus AG in Deutschland auf Nachfrage. Das Problem sei Folge einer “Rußüberlastung, wenn unterbrochene Regenerationen wiederholt werden”, so der Sprecher weiter.

Laut einem Hinweis des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) herrscht bei 16.000 in Deutschland registrierten Dieselmodellen daher Brandgefahr. Das KBA werde betroffene Kunden anschreiben, kündigte der Sprecher an. Zusätzlich weist die Behörde eine Telefonnummer für Fragen zur Aktion aus. Sie lautet 0731/4085419. Als Abhilfemaßnahme ist ein etwa einstündiges Softwareupdate vorgesehen. Es läuft unter den beiden Aktionscodes “02T” und “2TA” für Modelle der Baujahre 2016 bis 2019.

Über Niko Ganzer 1165 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*