US-Rückruf: VW Golf kann wegrollen

Bei den der Modelljahren 2015 bis 2018 kann der Parkpositionsschalter aufgrund eines Problems mit den elektrischen Kontakten versagen.

Das 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG von Volkswagen, Schaltkulisse mit Wählhebel als Grafik
Bld: Volkswagen

Bislang hat man das Problem möglicherweise wegrollender Automatikfahrzeuge vor allem mit Fiat Chrysler in Verbindung gebracht. Nun hat kurze Zeit nach Ford auch VW einen Rückruf wegen dieses Problems gemeldet – allerdings nur in Nordamerika. Unklar ist noch, ob die Aktion „37L5“, wegen der in den USA und Kanada insgesamt über 57.000 Golf zu einer Getriebereparatur einrücken müssen, auch hierzulande vorgesehen ist.

Bei Fahrzeugen könne der Parkpositionsschalter aufgrund eines Problems mit den elektrischen Kontakten versagen, heißt es im Warnhinweis der US-Verkehrssicherheitsbehörde (NHTSA). Dadurch könne der Fahrer nach Abstellen des Fahrzeugs den Zündschlüssel entfernen, ohne dass der Schalthebel in der Parkstellung (P) ist. Wenn gleichzeitig die Feststellbremse nicht betätigt wird, könnte das eine unerwünschte Bewegung des Autos nach sich ziehen.

Die Vertragswerkstätten installieren bei den Fahrzeugen der Modelljahre 2015 bis 2018 einen zusätzlichen Parkpositionsschalter und eine Leiterplatte. Betroffene Kunden müssen sich aber noch gedulden. Denn die benötigten Ersatzteile stehen voraussichtlich erst Ende des Jahres zur Verfügung.

Kostenloser Newsletter

Sie wollen jeden Freitag eine Zusammenfassung der wichtigsten Rückruf-Ereignisse der Woche bequem und gratis in Ihr Postfach? Zur Newsletter-Anmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*