Lobbying kills the videostar

Von Rückrufen sollten möglichst viele Menschen wissen. Das zeigte diese Woche eindrucksvoll ein Youtube-Video. Es wäre jammerschade, wenn durch die neue Urheberrechtsreform die Existenz solcher Kanäle gefährdet wäre.

urheberrecht datenschutz youtuber blogger drehbuchautor verzweifelt ideenlos
Bild: Pixabay / lukasbieri

Wer immer noch dem Irrglauben anhängt, eine konkrete Rückrufaktion sei nur für die Halter der betroffenen Fahrzeuge interessant, der möge sich einmal dieses Video und vor allem die darunter stehenden Kommentare ansehen. Darin schildert einer der beiden „Autodoktoren“ eine vermeintliche Fehlkonstruktion beim Zuheizer in einem Seat Leon.

Schon kurz nach Veröffentlichung des Videos bringt ein Zuschauer in der Kommentarspalte einen Rückruf von Audi ins Spiel. Da ging es doch um dasselbe Problem. Oder nicht? In jedem Fall erhalten Seat-Fahrer eine wertvolle Information. Bei einer anderen VW-Konzernmarke gab es bereits eine ähnliche Gefahr – und vor allem eine kostenlose Abhilfe hierfür.

Für den Seat-Besitzer im Video kommt der Hinweis leider zu spät. Er muss für die aufwändige Reparatur teuer bezahlen. Mit etwas Glück kommen andere in den Genuss eines Gratis-Eingriffs, wenn das geschilderte Problem doch noch bei weiteren (VW-)Marken einen offiziellen Rückruf auslöst. Leider dauert es noch bis zum Herbst 2020, ehe europäischen Kunden in solchen Fällen eine Kostenerstattung gesetzlich zusteht. In den USA ist dies schon längst gang und gäbe.

Erfolgreiches Industrielobbying hat diese verbraucherfreundliche Regelung bislang verhindert – und ohne den Abgasskandal wäre das wohl bis heute noch so. Bleibt zu hoffen, dass ein weiteres Lobbyprodukt, die diese Woche in Brüssel auf den Weg gebrachte Urheberrechtsreform, nicht den Fortbestand solcher Youtube-Kanäle gefährdet. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein verhindertes bzw. bestelltes Gesetz (diesmal von den Großverlagen) massive Kollateralschäden auslöst, während es den eigentlichen Adressaten relativ kalt lässt: Stichwort DSGVO.

Über Niko Ganzer 915 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*