Mercedes: Rückruf für C-Klasse in mehreren Ländern

Bei rechts gelenkten Fahrzeugen kann es zu einem Problem mit der Erdungsverbindung des 48-Volt-Kabels kommen.

Eine Mercedes-Benz C-Klasse, C 180 BlueTEC, in Silber fährt im Mai 2015 auf einer Küstenstraße.
Bild: Daimler

Mercedes-Benz ruft in mehreren Ländern mit Linksverkehr insgesamt 8.325 Exemplare der C-Klasse (BR205) zurück. Beim Modelljahr 2023 kann es zu einem Problem mit der 48-Volt-Masseverbindung im Motorraum kommen. Ist der Anschluss nicht ordnungsgemäß gesichert, kann sich der elektrische Widerstand der Verbindung und damit die Temperatur erhöhen. Dadurch kann eine Brandgefahr nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Das Problem ist auf einen Fehler im Fertigungsprozess zwischen 29. Januar 2019 und 19. April 2023 zurückzuführen, heißt es in einer uns vorliegenden Behördenveröffentlichung. Vertragswerkstätten in Großbritannien, Hongkong, Indien, Irland, Japan und Zypern werden ab dem 10. August die Masseverbindung des 48-Volt-Kabels überprüfen.

Über Niko Ganzer 1738 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*