Probleme mit der Motorhaubenverriegelung bei Citroën

Ein roter Citroën C4 fährt auf einer französischen Autobahn.
Bild: Citroën

Mehrere Citroën-Modelle haben Probleme mit der Motorhaubenverriegelung. Bereits im Herbst 2016 wurde deshalb ein Rückruf für die Modelle Berlingo, C4, DS4 und C4 Cactus gestartet, weil sich die Haube während der Fahrt öffnen könnte. Die PSA-Pressestelle machte trotz mehrerer Anfragen keine Angaben zur betroffenen Gesamtstückzahl. Lediglich beim Berlingo nannte ein Sprecher 985 in Deutschland (Bauzeitraum 25.04. bis 24.08.2016) gemeldete Fahrzeuge.

Da beim C4 und DS4 die Baujahre 2009 bis 2016 in den Rückruf eingeschlossen sind (C4 Cactus: 2014 und 2015), geht es hier um eine deutlich größere Stückzahl, die zu Beginn der Aktion nach unseren Informationen im mittleren fünfstelligen Bereich lag. Unklar ist auch die genaue Abhilfemaßnahme. Während der Sprecher beim Berlingo vom Austausch einer Traverse sprach, um wieder für eine ordnungsgemäße Befestigung des Motorhaubenschlosses an der Halterung des Vorderstoßfängers zu sorgen, ist in der ADAC-Datenbank von der Montage einer zusätzlichen Verstärkung die Rede, um den Halt des Schließfallenkabels am Motorhaubeninnenblech zu gewährleisten. Bei einzelnen Modellen muss wohl die Motorhaube komplett getauscht werden. Die Aktionen tragen die Kürzel „NTT“, „NUH“ und „NUY“.

Über Niko Ganzer 1123 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*