Tausch von Rennsportreifen der Marke Dunlop

Die 366 Pneus der Größe 120/70 R17 hatten die falsche Gummimischung auf der Lauffläche. Der Rückruf ist laut Hersteller bereits abgeschlossen.

Nahaufnahme eines Rennreifens von Dunlop.
Bild: Goodyear / Dunlop / Lulop.com

Ein Rückruf von Reifen der Marke Dunlop für Rennsport-Motorräder ist laut einem Sprecher der Goodyear Germany GmbH bereits abgeschlossen. Während der Produktionswochen 47 bis 49 im vergangenen Jahr sei eine geringe Menge der Gummimischung für die Seitenwand auf die Lauffläche von 366 Reifen gelangt, erklärte er.

Der dadurch verursachte Mangel an Grip habe den „Betrieb des Motorrads während des Einsatzes der Reifen in frühen Runden bei Kurvenmanövern beeinträchtigt“, hieß es weiter. Gemeint ist das Modell KR106 MS3 TL der Größe 120/70 R17. Die Kunden erhielten neue Pneus. Zur betroffenen Stückzahl in Deutschland gab es keine Infos im Herstellerstatement. Ursprünglich hatten luxemburgische Behörden die Aktion gemeldet.

Über Niko Ganzer 1765 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*