Ducati-Rückruf wegen möglichem Ölverlust

Die Modelle Hypermotard und Hyperstrada benötigen einen Abstandshalter zwischen den Ölleitungen. Knapp 1.000 Motorräder müssen in deutsche Werkstätten.

Eine rote Ducati Multistrada fährt 2016 auf einer Straße durch den Herbstwald.
Bild: Ducati Motor Holding

Von rund 7.600 Motorrädern, die von einem Ducati-Rückruf betroffen sind, fahren laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 981 auf deutschen Straßen umher. Konkret geht es laut einem Sprecher der Deutschlandzentrale um die Modelle Hypermotard 939 STD/SP DMH und DMT (Modelljahre 2016 bis 2018), sowie Hyperstrada 939 DMH DMT (2016 und 2017, s. Foto).

Bei den Maschinen wird gemäß der KBA-Ankündigung ein Abstandshalter zwischen den Ölleitungen nachgerüstet. Andernfalls droht durch Scheuerschäden ein „Ölaustritt auf das Hinterrad und in der Folge Sturzgefahr“. Der Eingriff läuft unter der internen Kennung „CR238“ und dauert knapp 20 Minuten.

Über Niko Ganzer 1539 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*