Ford-Rückruf: Brandgefahr durch fehlerhafte Kupplung

Knapp 190.000 Exemplare des Focus, C-Max, Galaxy, S-Max, Kuga, Mondeo und Transit Connect müssen wegen möglicher Rissbildung in der Kupplungsdruckplatte in deutsche Vertragswerkstätten. Es besteht Brandgefahr.

Ein Bauarbeiter mit Laptop steht 2013 vor einem weißen Ford Transit Connect mit geöffneter Seitentür
Bild: Ford

Mit zwei unterschiedlichen Abhilfemaßnahmen arbeitet Ford bei einem Rückruf für 189.800 in Deutschland registrierten Exemplaren der Modellreihen Focus, C-Max, Galaxy, S-Max, Kuga, Mondeo und Transit Connect (Foto). „Bei Fahrzeugen mit dem 1,0-Liter-, 1,5-Liter- oder 1,6 Liter-Ecoboost-Benzinmotor und 6-Gang-Schaltgetriebe könnte möglicherweise ein Bruch der Kupplungsdruckplatte auftreten“, sagte ein Sprecher der Ford Werke GmbH auf Anfrage.

Der Ford-Vertragshändler prüft im Rahmen des Rückrufs „18S07“ zunächst, ob das Fahrzeug ein automatisches Start-Stopp-System hat. Bei Fahrzeugen mit dieser Funktion steht dann eine Systemprüfung zur Ermittlung des Zustands der Kupplung an. Befindet sie sich in gutem Zustand ist ausschließlich ein Softwareupdate vorgesehen. Ansonsten tauscht die Werkstatt die Kupplung aus. Für Fahrzeuge ohne Start-Stopp-Funktion ist auf jeden Fall ein Austausch der Kupplung vorgesehen. Die Reparaturzeit reicht daher von etwas über eine halbe Stunde bis zu knapp sechs Stunden.

Um ein wiederholtes Aufwärmen bzw. Abkühlen der Kupplungsdruckplatte zu vermeiden, sei für Fahrzeuge mit automatischer Start-Stopp-Funktion eine neue Kalibrierung entwickelt worden, erklärte der Sprecher die Hintergründe. Die neue Steuersoftware schalte die Motor-Warnleuchte im Armaturenträger ein und drosselt die Motorleistung, sollte sie anhaltenden Kupplungsschlupf erkennen.

Gefahr droht bei einem Bruch der Kupplungsdruckplatte einerseits durch Bruchstücke, die Bauteile im Motorraum treffen könnten. Auch durch den Austritt von Getriebeöl besteht die Gefahr von Rauchbildung und Feuer im Motorraum. Bei Focus, C-Max und Transit Connect geht es um den Bauzeitraum 1. August 2012 bis 30. Juni 2016, bei Galaxy und S-Max um den 1. August 2009 bis 31. Dezember 2014 (1,6-l Ecoboost-Motor) bzw. 1. August 2013 bis 30. Juni 2016 (1,5-l Ecoboost-Motor) sowie beim Mondeo und Kuga um den 1. August 2013 bis 30. Juni 2016.

Kostenloser Newsletter

Sie wollen jeden Freitag eine Zusammenfassung der wichtigsten Rückruf-Ereignisse der Woche bequem und gratis in Ihr Postfach? Zur Newsletter-Anmeldung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*