Rückruf: Ducati Panigale aktiviert im Dunkeln das Tagfahrlicht

Rund 1.500 Maschinen der Baujahre 2019 bis 2023 benötigen bei uns ein etwa 30 Minuten dauerndes Softwareupdate.

MY22_Ducati_PanigaleV4S_Cockpit
Bild: Ducati Motor Holding

Ducati ruft weltweit über 12.200 Exemplare der Panigale zu einem Update der Cockpit-Software in die Vertragsbetriebe. Ein Fehler in der Kalibrierung der Photodiode des Armaturenbretts könnte dazu führen, dass die Scheinwerferautomatik während einer Dunkelfahrt von Abblendlicht auf Tagfahrlicht umschaltet, warnt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

In diesem Fall würde die Straße nicht genügend ausgeleuchtet, was die Unfallgefahr erhöht. Der Fahrer könne allerdings jederzeit das Abblendlicht manuell reaktivieren, indem er die entsprechende Taste am linken Lenkerschalter drückt, betont der Hersteller in einer Behördenmitteilung. Die halbstündige Aktualisierung der Programmierung wird laut KBA hierzulande bei 1.454 Motorrädern fällig. Sie verließen zwischen 26. Juli 2019 und 23. Mai 2023 das Werk. Der interne Aktionscode lautet in Europa „CR251“.

Über Niko Ganzer 1738 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*