Jeep Cherokee: Softwareupdate für mechanischen Defekt

Eine Umprogrammierung der Steuergeräte für den Antriebsstrang und die elektrische Parkbremse soll Getriebeverschleiß minimieren.

Ein schwarzer Jeep Grand Cherokee Overland Summit fährt auf der Landstraße.
Bild: FCA

Bei 219 in Deutschland zugelassenen Jeep Cherokee benötigen die Steuergeräte für den Antriebsstrang und die elektrische Parkbremse eine überarbeitete Software. Damit versucht der Hersteller einen eigentlich mechanischen Defekt zu beheben. “Die Verzahnungen der Getriebeausgangswelle und des Differentialeingangs könnten verschleißbegünstigtes Spiel aufweisen, was zu einem Verlust der Antriebskraft oder der ‘Park’-Funktion führen könnte”, erklärte ein Sprecher der FCA Germany AG auf Anfrage.

Die Aussage gilt für SUV aus dem Bauzeitraum 14. April 2014 bis 1. November 2016 (Modellcode: KL). Die Dauer des Werkstattaufenthalts bezifferte der Sprecher mit einer Stunde. Vom Rückruf mit dem Aktionscode “W47” sind laut seiner Aussage weltweit knapp 77.000 Jeeps betroffen. Laut Warnhinweis des Kraftfahrt-Bundesamts sind es sogar über 91.500. Die Behörde gibt die Hotline-Nummer 00800/16921692 für Kundenanfragen an.

Über Niko Ganzer 1162 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

1 Kommentar

  1. Bei mir wurde das Softwareupdate aufgespielt.
    Nach ca 200 km jetzt ständig Probleme beim Starten Display zeigt Aktion am Lenkrad und dann Smart Key schadhaft…
    Das Fahrzeug lässt sich weder starten noch kann der Gang herausgenommen werden. Das war doch wohl nicht der Plan – hat jemand diese Erfahrungen auch gemacht ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*