Mercedes-Rückruf: Spoiler-Alarm

Daimler hat eine bereits Ende 2018 gestartete Aktion deutlich erweitert. Betroffen sind nun Kombis der E-Klasse aus dem Bauzeitraum September 2016 bis Mai 2019.

Eine Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, E 350 d, Exterieur: Exclusive Line, cavansitblau, fährt 2016 eine Straße am Strand entlang.
Bild: Daimler

Ein bereits Ende des vergangenen Jahres gestarteter Rückruf für die Kombivariante der Mercedes E-Klasse ist von Daimler deutlich erweitert worden. Betraf die im Dezember 2018 vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) veröffentlichte Aktion mit dem internen Code „8892101“ weltweit nur 208 Fahrzeuge, sind es nun im Rahmen der Maßnahme „7792001“ über 108.000.

Beim T-Modell der Baureihe 213 könnte der Heckspoiler an der Heckklappe nicht nach Vorgabe verschraubt worden sein, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Das Bauteil könne sich daher bei höheren Geschwindigkeiten vollständig vom Fahrzeug lösen. Laut KBA müssen in Deutschland 48.166 Einheiten in die Vertragsbetriebe. Sie stammen aus dem Bauzeitraum September 2016 bis Mai 2019.

Für die Prüfung und ggf. Nacharbeit der Spoiler-Verschraubung sind wie gehabt ca. 45 Minuten eingeplant. Kundenfragen zum Rückruf beantwortet eine Hotline des Herstellers unter der Rufnummer 00800/12777777.

Über Niko Ganzer 884 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*