Mercedes ruft GLE und S-Klasse zurück

Die erforderliche Betätigungskraft des Bremspedals könnte beim SUV erhöht sein. Bei der Luxuslimousine ist eine Wärmeentwicklung mit Brandfolge nicht ausgeschlossen.

Ein Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ (2019), selenitgrau, fährt auf einer Bergstraße um die Kurve.
Bild: Daimler AG

Wegen erhöhter Brandgefahr steht bei 18.000 Einheiten der Mercedes S-Klasse eine Überprüfung der Zwölf-Volt-Massestelle im Kofferraum an (Aktionscode: „6891002“). Im Rahmen des Rückrufs „5496340“ erhalten fast 100.000 Exemplare des GLE in der Plug-in-Hybrid-Variante ein Update des ESP-Steuergerätes. Mehr dazu lesen Sie in meiner Meldung für das Fachmagazin „Kfz-Betrieb“.

Über Niko Ganzer 1740 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*