Nutzfahrzeug-Rückrufe bei MAN und Volvo

Ein kupferfarbender Volvo FL wird mit Rollern beladen
Bild: Volvo Truck

Bei Volvo Trucks der Modellreihen FE und FL können im Bereich der Federung bzw. Radaufhängung der Hinterachse fehlerhafte Schraubverbindungen vorliegen. Eine fehlausgerichtete Hinterachse könne zu instabilen Fahrzuständen führen, heißt es in einem Warnhinweis des Kraftfahrt-Bundesamts von Mitte August. Im Rahmen der Rückrufaktion “C3655” überprüfen die Vertragswerkstätten Lkw der Baujahre 2014 bis 2017. Zu Rückrufumfang und zur genauen Abhilfemaßnahmen gab es vom Hersteller keine Angaben.

Gleiches gilt für MAN. Dort ruft man aktuell den Neoplan-Reisebus Skyliner L aus dem Produktionszeitraum April 2015 bis Juli 2017 zurück. Das Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor Ölaustritt infolge eines Schlauchbruchs. Das austretende Öl könne sich an heißen Teilen entzünden, z.B. dem Auspuff. Der Code des Rückrufs lautet “TI 6266TR”.

Über Niko Ganzer 1297 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*