Stellantis: Lenkprobleme lösen Rückrufe für Transporter aus

Aufgrund eines möglichen Ausfalls der Servolenkungsunterstützung ruft der Konzern weltweit rund 50.000 Fahrzeuge zurück.

Ein weißer und ein roter Citroen Jumper fahren 2019 durch ein Wohnviertel.
Bild: Stellantis

Beim Citroën Jumper, Fiat Ducato, Opel Movano und Peugeot Boxer steht unter Umständen ein Tausch der Hochdruckleitung der Servolenkung an. Mehr zu den Rückrufcodes „JZP“, „6701“, „KJ1“ und „MKZ“ lesen Sie in meiner Meldung für das Fachmagazin „Kfz-Betrieb“.

Über Niko Ganzer 1765 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*