Hyundai ruft Kona Elektro zurück

Die Hochvoltbatterie entwickelt sich auch beim koreanischen Kompakt-SUV zum Sorgenkind. Der Hersteller schätzt, dass bei drei Prozent der knapp 5.800 hierzulande einbestellten Fahrzeuge eine Reparatur nötig ist.

Ein türkiser Hyundai Kona Electric fährt 2018 auf einer Straße durch die Stadt.
Bild: Hyundai Motor Deutschland

Deutsche Hyundai-Vertragsbetriebe spielen derzeit bei 5.790 Exemplaren des Kona Elektro ein Update der Batteriemanagement-Software auf und prüfen das Hochvoltbatteriesystem. Bei rund 170 Fahrzeugen prognostiziert der Hersteller eine anschließende Reparatur. Dies basiere auf der Annahme, dass die Mängelquote bei drei Prozent liege, erklärte eine Sprecherin der Hyundai Motor Deutschland GmbH auf Anfrage.

„Das Hochspannungsbatteriesystem in den betroffenen Fahrzeugen könnte interne Schäden an bestimmten Zellen der Lithium-Ionen-Batterie aufweisen“, begründete die Sprecherin die vergangene Woche gestartete Rückrufaktion. Es bestehe ein Risiko für einen Kurzschluss in der Hochvoltbatterie. Behörden sprechen von einer Brandgefahr bei einer vollständig aufgeladenen Batterie. Die HV-Batterie war u.a. schon bei Rückrufen von BMW und Ford das Sorgenkind, allerdings ging es hier um die Plugin-Varianten.

Die Maßnahme mit dem internen Code „01D076“ umfasst Kompakt-SUV mit 39 kWh- und 64 kWh Batterie, die zwischen dem 31. Januar 2018 und dem 20. März 2020 im koreanischen Hyundai-Werk vom Band liefen. Fahrzeuge aus tschechischer Produktion seien nicht betroffen, betonte die Sprecherin. Angaben zur Dauer der evtl. nötigen Reparatur machte sie nicht. Kunden sollen aber ein Ersatzfahrzeug für die Dauer des Werkstattaufenthalts bereitgestellt bekommen.

Nachtrag 8.1.2021:

Das Kraftfahrt-Bundesamt spricht in seinem Warnhinweis von 6.254 betroffenen Exemplaren in Deutschland. Weltweit sind es den Angaben zufolge 77.121. Auskünfte zum Rückruf erteilt der Hersteller unter der Rufnummer 069/380767212.

Über Niko Ganzer 1329 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*