Rückruf für BMW-Spitzenmodell

Der Zwölfzylinder 760i muss in die Werkstatt, weil die die Motorölkühlerleitung undicht werden könnte.

Das silberne V12-Logo an der Seite eines weißen BMW 760Li
Bild: BMW

Weltweit etwa 1.000 Exemplare des BMW-Spitzenmodells 760i, gebaut von Oktober 2015 bis Ende März 2017, müssen derzeit zu einem Rückruf in die Vertragswerkstätten. „Im Montageprozess des Zulieferers wurde die Motorölkühlerleitung nicht korrekt bis zum Anschlag in die Anschlusshülse gesteckt, so dass es zu einer nicht ordnungsmäßigen Verkrimpung gekommen ist“, erklärte ein Sprecher auf Nachfrage.

Weil die Motorölkühlerleitung undicht werden könnte, muss sie geprüft und bei Bedarf getauscht werden. „Die Prüfung der Leitungen dauert ca. 1,5 bis zwei Stunden. Sollte ein Tausch nötig werden verlängert sich die Reparatur auf bis zu sechs Stunden“, sagte der Sprecher. In Deutschland sind 217 Fahrzeuge vom Rückruf mit der internen Nummer „0017770100“ betroffen.

Über Niko Ganzer 840 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*