Alfa Romeo: Tempomat-Rückruf kommt nach Deutschland

Bei Verwendung der Geschwindigkeitsregelanlage könnten über 40.000 Einheiten vom Typ Giulia und Stelvio überraschend das Tempo erhöhen. In Deutschland benötigen fast 5.000 Fahrzeuge ein Softwareupdate.

Eine weiße Alfa Romeo Giulia steht 2015 auf einer Straße.
Bild: FCA

Ein bereits aus den USA bekannter Rückruf für den Alfa Romeo Stelvio betrifft hierzulande fast 5.000 Fahrzeuge. Wie die FCA Germany AG auf Anfrage mitteilte, ist die Aktion mit dem Code „8238“ nicht auf das SUV beschränkt. Auch Halter einer Giulia au dem Produktionszeitraum 31. März 2016 bis 15. März 2019 erhalten eine Einladung in die Werkstatt.

In seltenen Ausnahmefällen könne es aufgrund eines Problems mit dem Bremssteuergerät (BSM) bei Nutzung des Tempomats („Active Cruise Control“) zu einer unerwünschten Beschleunigung des Fahrzeugs kommen. Weltweit müssen die Alfa-Partner bei über 40.000 Fahrzeugen die Software des BSM überprüfen und aktualisieren. Der Werkstattaufenthalt dauert maximal 50 Minuten.

Über Niko Ganzer 839 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*