Amerika: Zwei Rückrufe für Mazda RX-8

Probleme mit Fahrwerk und Kraftstoffsystem zwingen in den USA und Kanada über 76.000 Sportwagen in die Werkstatt. Es drohen Sprit- und Lenkungsverlust.

Glänzendes Mazda-Logo in Nahaufnahme auf einem schwarzen Lenkrad.
Bild: albertoadan / pixabay / CC0 Public Domain

Mazda hat in Nordamerika zwei Rückrufe für den Sportwagen RX-8 des Modelljahrs 2004 gestartet. Einer der beiden Rückrufe betrifft außerdem Fahrzeuge der Modelljahre 2005 bis 2008. Hierbei geht es um einen möglichen Benzinverlust im Bereich der Kraftstoffpumpe bei 76.000 in den USA und Kanada gemeldeten Exemplare. Bei ihnen wird die komplette Baugruppe des Kraftstofffilters ersetzt.

Der zweite Rückruf wegen eines potentiellen Problems am vorderen unteren Querlenker umfasst eine Teilmenge dieser Gruppe, nämlich etwa 38.000 RX-8 aus dem Bauzeitraum 10. April 2003 bis 6. Mai 2004. Die Behörden melden hier einen möglichen Lenkungsverlust bei extremen Belastungen des Fahrwerks durch ein Lösen der Kugelgelenke. Daher ist ab Ende Juli ein Tausch der Querlenker vorgesehen.

Letztgenannter Rückruf ist auch beim Kraftfahrt-Bundesamt aktenkundig, allerdings stammt der Eintrag noch aus der Frühphase der KBA-Datenbank. Dies spricht dafür, dass das Problem nach knapp zwölf Jahren zumindest in ähnlicher Form ein Comeback feiert.

Nachtrag 15.06.2017: Mazda Deutschland hat inzwischen bestätigt, dass die beiden Rückrufe auch hierzulande durchgeführt werden.

Kurzbeschreibung der Mängel:

  1. Es besteht die Möglichkeit, dass der Kraftstoffleitungs-Anschluss an der Kraftstoffpumpe aufgrund von Hitzeeinwirkung des Motors und der Abgasanlage Risse bekommt, was zu einem Kraftstoffleck führen kann. Im ungünstigsten Fall kann es zu einem Fahrzeugbrand kommen.
  2. An einigen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass sich der Kugelkopf aufgrund eines unzureichenden Produktionsverfahrens aus der Gelenkpfanne vom vorderen Querlenker löst. Dadurch ist das Fahrzeug nicht mehr fahrbar.

Abhilfemaßnahme:

  1. Austausch der Kraftstoffpumpen-Einheit
  2. Austausch der vorderen Querlenker

Arbeitszeit:

1: 1,7 Stunden für den Austausch der Kraftstoffpumpen-Einheit

2: 2 Stunden für den Austausch der vorderen Querlenker

Betroffener Produktionszeitraum:

  1. 14. Februar 2003 –16. Februar 2008
  2. 14. Februar 2003 –7. Mai 2004

Anzahl der betroffenen Fahrzeuge:

  1. Deutschland: noch nicht bekannt, Europa: 48.688, weltweit: 162.360
  2. Deutschland: noch nicht bekannt, Europa: 19.769, weltweit: 73.909

 

Über Niko Ganzer 858 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*