Ford-Rückruf: Kurzschluss in HV-Batterie möglich

Die PHEV-Varianten des Ford Explorer und Transit Custom könnten durch einen Kurzschluss in der Hochvoltbatterie liegen bleiben und schlimmstenfalls sogar in Brand geraten.

Ein blauer Ford Explorer PHEV steht 2019 an einer Ladesäule.
Bild: Ford-Werke GmbH

Ein Ford-Rückruf mit dem internen Herstellercode „23S53“ gilt laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) weltweit für 13.229 Exemplare des Explorer und Transit Custom in der Plug-in-Hybrid-Variante (PHEV). Mehr dazu lesen Sie in meiner Meldung für „amz – die aftermarketzeitschrift“.

Über Niko Ganzer 1738 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*