Subaru: Impreza-Rückruf in Nordamerika

Über 37.000 Impreza des Modelljahres 2017 haben Probleme mit den Wintermischungen der Tankstellen in den USA und Kanada.

Ein roter Subaru Impreza, Modelljahr 2016 spiegelt sich in einer Teerfläche.
Bild: Subaru Deutschland

Wegen Problemen mit den Wintermischungen des Ottokraftstoffs ruft Subaru in den USA und Kanada über 37.000 Impreza aus dem Bauzeitraum 13. September 2016 bis 15. März 2017 zurück. Bei den Fahrzeugen benötigt die Motorsteuerung eine neue Software. Bei bestimmten Außentemperaturen und Fahrbedingungen kann der Kraftstoff laut US-Verkehrssicherheitsbehörde (NHTSA) bereits in der Leitung verdampfen, was zu einer Verringerung des Kraftstoffdrucks führen könnte. Der Motor könnte dann während der Fahrt ausgehen und nicht sofort wieder neu gestartet werden.

Über Niko Ganzer 826 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*