ACPS ruft Anhängerkupplungen zurück

Bei 2.100 Flanschkugeln wird die vorgeschriebene Dauerfestigkeit nicht eingehalten. Auch Originalzubehör von Herstellern ist betroffen.

ACPS Automotive Anhängerkupplung Typ "D-140" mit Flanschkugel.
Bild: ACPS Automotive

ACPS Automotive, Hersteller von Anhängevorrichtungen aus dem baden-württembergischen Markgröningen, ruft europaweit etwa 2.100 Flanschkugeln zurück. „Es besteht die Möglichkeit eines Bruches in der Flanschkupplung bei voraussichtlich mehrjähriger intensiver Nutzung unter Volllast“, erklärte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage.

Konkret betroffen sind die Typen „D-140“ (Foto) und „D125/1“ aus dem Auslieferzeitraum 28. Mai 2019 bis 10. März 2020. Seit Mitte Juni seien Händler und Werkstätten über den Rückruf informiert, sagte die Sprecherin. „Diese haben wiederum die Endkunden angeschrieben.“ Der Austausch des Teils könne durch jede Fachwerkstatt erfolgen. Die fehlerfreien Produkte seien durch einen grünen Punkt im Bereich des Typenschilds gekennzeichnet.

Die Kupplungskugeln sind auch als Originalzubehör unter dem Namen eines Fahrzeugherstellers angeboten worden. Aufgrund von Verschwiegenheitsvereinbarungen durfte die Sprecherin aber nicht verraten, um welchen es sich handelt. Hierzu werde es eine separate Rückrufaktion geben, kündigte sie an. Unfälle aufgrund des Problems seien keine bekannt. „Der Fehler wurde durch die interne Qualitätskontrolle im Rahmen der Serienprüfung festgestellt“, hieß es abschließend.

Nachtrag 8.9.:

Nach uns vorliegenden Informationen handelt es sich bei dem Fahrzeughersteller um Daimler. ACPS hat an die Stuttgarter 484 Anhängerkupplungen zur Verwendung als Ersatz- oder Nachrüstteil für den Mercedes Sprinter (Generation NCV3 / Plattform 906) geliefert, die nun ersetzt werden müssen. Betroffen sind nur Schleppkugeln mit der Kennzeichnung „FFV“.

Über Niko Ganzer 1126 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*