Honda: Zwei Airbag-Rückrufe in Nordamerika

In beiden Fällen geht es um eine sechstellige Stückzahl. Und in beiden Fällen ist das Modell CR-V betroffen, einmal gemeinsam mit zahlreichen weiteren Modellen.

Ein roter Honda CR-V des Modelljahres 2019 fährt auf eine US-Landstraße.
Bild: Honda Automobiles

Zwei Honda-Rückrufe gibt es aus den USA und Kanada zu vermelden. Der größere betrifft dort knapp 137.000 Exemplare des CR-V. Bei dem Kompakt-SUV könnte der Fahrerairbag nicht korrekt funktionieren. Der Lebensretter könnte ohne Anlass auslösen oder bei einem Unfall nicht aktiviert werden. Schuld sind scharfe Metallkanten in der Lenksäule, welche die Verkabelung des Luftkissens beschädigen könnten.

Halter eines Fahrzeugs aus dem Bauzeitraum 3. Oktober 2018 bis 1. April 2019 müssen daher in einer Vertragswerkstatt erscheinen. Die Mitarbeiter tauschen dort ab Anfang Juli die Kabel aus und bringen in der Lenksäule eine Schutzabdeckung an. Der Aktionscode lautet in Übersee „R4S“. Ob die Aktion auch bei uns stattfindet, ließ die deutsche Pressestelle bislang unbeantwortet.

Der zweite Rückruf dürfte dagegen auch für Europa relevant sein, denn die Japaner führen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Takata-Debakel gewöhnlich auch hier durch. Diesmal trifft es über 100.000 nordamerikanische Halter eines älteren Accord, Civic und CR-V (verschiedene Modelljahre zwischen 2001 und 2007).

Diese Aktion betrifft nur bestimmte Fahrzeuge, bei denen bei einem früheren Rückruf oder einer Reparatur schon ein Gasgenerator gewechselt wurde. Möglicherweise wurde das Teil auf der Beifahrerseite falsch installiert. Die Werkstatt verbaut erneut einen Gasgenerator, interessanterweise deutlich mehr auf kanadischer als auf US-amerikanischer Seite.

Nachtrag 13.8.:

Nun liegen Informationen zum CR-V für Deutschland vor. Laut der Frankfurter Honda-Niederlassung werden hierzulande nur 26 Fahrzeuge von NATO-Angehörigen umgerüstet. Der Aktionscode lautet bei uns „6SK“.

Über Niko Ganzer 840 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*