Kraftfahrt-Bundesamt meldet zwei Tesla-Rückrufe

Die Behörde bemängelt eine "hakelige Lenkung" beim Model 3 und Y. Ein OTA-Update gab es neben den beiden Baureihen zusätzlich auch noch für Model S und X wegen einer "Vorschriftenabweichung bei automatischen Spurwechseln".

Abbildung des Tesla Pkw-Produktportfolios.
Bild: Tesla, Inc.

Einen „Regelverstoß beim automatisierten Spurwechsel“ moniert das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) seit etwa einem Monat bei weltweit knapp 143.000 Exemplaren des Models 3, S, X und Y von Tesla. In der Behördendatenbank wird deshalb ein Rückruf für hierzulande 21.776 Einheiten der Baujahre 2016 bis 2022 ausgewiesen. Er trägt die interne Kennung „SB-22-00-007“.

Das angekündigte „Softwareupdate over the air“ (OTA, also ohne Werkstattbesuch) dürfte bereits aufgespielt worden sein. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte das Online-Magazin „Teslamag“ auf einen Herstellerhinweis zum sog. „Release 2022.36“ aufmerksam gemacht. In einigen Regionen Europas deaktiviert das Fahrzeug demnach „aufgrund gesetzlicher Bestimmungen“ an Autobahnauffahrten den Autopiloten.

Das KBA hat noch einen weiteren Tesla-Rückruf angekündigt. Bei im vergangenen Jahr gebauten Modellen 3 und Y bemängelt die Behörde eine „schwergängige, hakelige Lenkung bei niedrigen Umgebungstemperaturen“. Die weiteren Infos in der Datenbank sind bislang aber nur sehr vage. Es ist weder klar, wie viele Elektroautos betroffen sind, noch welche Korrekturmaßnahme unter welchem Rückrufcode vorgesehen ist. Diesmal dürfte allerdings ein mechanischer Eingriff notwendig sein.

Nachtrag 15.1.2024:

Nun hat das KBA zum letztgenannten Rückruf weitere Details veröffentlicht. Demnach fand die Aktion mit der internen Kennung „SB-24-32-001“ weltweit für über 133.277 Einheiten statt, davon 11.633 in Deutschland. Die Abhilfemaßnahme bestand auch hier in einem OTA-Softwareupdate.

Über Niko Ganzer 1740 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*