Mercedes: Schiebedach-Rückruf ohne Schiebedach

Verwirrung und auch Druck erzeugt eine Stilllegungsandrohung bei einem C-Klasse-Fahrer. Denn das beanstandete Ausstattungsmerkmal fehlt an seinem Fahrzeug.

Ein silberner Mercedes-Benz C-Klasse (W204) fährt durch eine Vulkanlandschaft. Mercedes-Benz C-Klasse, C 350 ELEGANCE Limousine (W204; Jahr 2011), palladiumsilber metallic, Leder beige.
Bild: Daimler

Zum bald zwei Jahre alten Schiebdach-Rückruf für diverse Mercedes-Baureihen gibt es einen kuriosen Nachtrag. Eingeplant sind hierfür offenbar auch Fahrzeuge ohne Schiebedach, zumindest wenn man dem Eintrag eines C-Klasse-Fahrers in einem Online-Forum Glauben schenkt. Er habe eine dringende Aufforderung zum Werkstattbesuch erhalten, schreibt er verwundert.

Angesichts des fortgeschrittenen Alters der Aktion „7891003“ droht man ihm in der Benachrichtigung auch mit Stilllegung des Autos bei Nichtdurchführung. „Wenn die Stilllegungsverfügung kommt, hilft dir oft nicht mal ein Besuch bei der Zulassungsstelle, dass die das zurücknehmen. Dazu sind 80 Prozent der Zulassungsstellen zu blöd“, entgegnet darauf ein anderer Forist.

Der Betroffene nimmt sich den Rat zu Herzen. „Meine Werkstatt hat jetzt an MB geschrieben dass ich schleunigst aus der Aktion rausgenommen werde und mir das schriftlich vom Werk bestätigt wird“, berichtet er kurze Zeit später.

 

Über Niko Ganzer 1352 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*