Rückruf: Dacia muss Motorhaubenverschluss überprüfen

Etwa 25.000 Logan und Sandero müssen für bis zu vier Stunden in die Werkstatt. Ansonsten droht ein Öffnen der Haube während der Fahrt.

Ein blauer Dacia Sandero, Fünftürer, steht 2020 vor einem Reihenhaus.
Bild: Renault Deutschland AG

Ein unfreiwilliger Austausch der Motorhaube inklusive Verschlussbügel könnte auf etwa 25.000 Halter eines Dacia Logan und Sandero (Foto) warten. Die etwas über vier Stunden dauernde Reparatur sei nötig, wenn ein zuvor durchgeführter Check Mängel an der Verriegelung ergeben habe, sagte Martin Zimmermann, Vorstand Kommunikation der Renault Deutschland AG, auf Anfrage.

“Bei Rissbildung des Verschlussbügels ist im extremen Fall nicht auszuschließen, dass sich die Motorhaube während der Fahrt öffnet”, begründete er den Mitte Mai gestarteten Rückruf mit dem internen Herstellercode “0DLP”. In Deutschland müssen etwa 3.500 Autos in die Vertragsbetriebe. Sie stammen aus unterschiedlichen Bauzeiträumen zwischen 2. September 2020 und 15. Januar 2021.

Über Niko Ganzer 1319 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*