Rückruf: Husqvarna tauscht Tank

Wegen möglicher Undichtigkeiten im Bereich des Kraftstofftanks besteht erhöhte Brandgefahr. Betroffen sind in Deutschland 1.651 Maschinen.

Studioaufnahme eine blauen Husqvarna Vitpilen 701 des Modelljahres 2020.
Foto: Husqvarna Motorcycles

Nachzutragen gibt es noch eine Rückruf-Ankündigung der KTM-Tochter Husqvarna Motorcycles von Anfang Juli. Die Modelle Vitpilen 701 (Modelljahr 2018, 2019 und 2020, s. Foto), Svartpilen 701 (Modelljahr 2019 und 2020) sowie Svartpilen 701 Style (Modelljahr 2019) benötigen demnach einen neuen Kraftstofftank. Es bestehe die Möglichkeit, dass an den Dichtflächen im Bereich der Kraftstoffpumpe und des Kraftstoffstandsensors Unebenheiten und dadurch Undichtheiten entstehen, hieß es in der Mitteilung.

Inzwischen liegen auch Stückzahlangaben des Kraftfahrt-Bundesamtes zu der Maßnahme mit dem internen Aktionscode „07_1776254“ vor. Demnach sind von den weltweit 8.457 betroffenen Maschinen 1.651 in Deutschland zugelassen. Angaben zur Reparaturdauer gab es keine, dafür aber zum künftigen Tankvolumen. Durch eine erhöhte Wandstärke des neuen Bauteils sinkt es den Angaben zufolge um etwa 0,8 Liter.

Über Niko Ganzer 1123 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*