Volvo-Kunde hat Ärger nach Rückruf „R29939“

Wie man einen Werkstattkunden in Windeseile zum Mandanten einer Anwaltskanzlei macht, zeigt der Diskussionsverlauf in einem Online-Forum. Der unter dem Benutzernamen „Volvofan“ (das ist er vermutlich inzwischen nicht mehr…) schreibende Fahrer eines V70 erhielt unmittelbar nach Durchführung der Rückrufaktion „R29939“ die Diagnose, dass sein AGR-Kühler ausgetauscht werden müsste.

Sowohl für die Fehlerdiagnose als auch für den Tausch verlangt die Werkstatt Geld. Selbst eine Beschwerde bei Volvo scheint nicht zu fruchten. Das empört viele der Mitdiskutanten. Einer von ihnen berichtet außerdem, dass sein Motor trotz zuletzt kalter Außentemperaturen zu heiß wird. Zitat: „Selbst bei Minustemperaturen läuft der Kühlerlüfter bei längeren Fahrten nach dem Abstellen noch auf höchster Lüfterstufe noch ungefähr 1 Minute nach. Das war vorher nicht. Volvo sagt, das wäre normal.“

Quelle: Rückrufaktion Abgaskrümmer Code R29939/29947 AGR Motorkontrolleuchte

 

Über Niko Ganzer 1107 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*