Volvo ruft weltweit über 535.000 Fahrzeuge zurück

Problemzone beim XC60 der Modelljahre 2018 bis 2020 ist der vordere Scheibenwischerarm. Hier muss eine Befestigungsmutter nachgezogen werden.

Zweite Generation des Volvo XC60 in Barcelona, D5 AWD Inscription, Außenfarbe Pine Grey Metallic, 20''-Leichtmetallfelgen im 8-Speichen-Design Diamantschnitt/Graphitoptik, Seitenansicht, Fahraufnahme
Bild: Volvo Car Corporation

„Ungewöhnliche Geräusche, eine reduzierte Wischfunktion oder eine Fehlfunktion des Scheibenwischerarms“, das droht laut einem Sprecher der Volvo Car Germany GmbH Fahrern eines XC60 aus dem Bauzeitraum 20. Mai 2017 bis 25. Mai 2020. Aus diesem Grund ruft der Hersteller weltweit über 535.000 SUV zurück. Knapp 44.000 davon sind in Deutschland gemeldet.

„In sehr seltenen Fällen“ könne die Befestigungsmutter des Frontscheibenwischerarms im Werk nicht mit dem dafür vorgesehenen Drehmoment angezogen worden sein, begründete er die Aktion mit dem internen Code „R10044“. Die Abhilfemaßnahme ist laut seinen Aussagen daher schnell erledigt. Die Mitarbeiter im Vertragsbetrieb ziehen lediglich die Mutter nach. Anschließend vermerken sie die Durchführung der Maßnahme im internen EDV-System des Herstellers.

Über Niko Ganzer 1123 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*