Weitere Mercedes-Rückrufe wegen sich lösender Spoiler

Für das T-Modell der E-Klasse und den GLE hat der Hersteller zwei kleinere Aktionen gestartet. In Deutschland sind knapp 700 Halter betroffen.

Eine Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, E 350 d, Exterieur: Exclusive Line, cavansitblau, fährt 2016 eine Straße am Strand entlang.
Bild: Daimler

Nach einem Anfang des Jahres bekannt gewordenen Rückruf für die Kombivariante der Mercedes E-Klasse müssen nun weitere T-Modelle (Baureihe S213) wegen eines neuen Problems mit den Spoilern an die Box. Die Aktion mit dem Code „8892103“ ist allerdings wie im ersten Fall nicht besonders groß: Von den weltweit 1.036 betroffenen Exemplaren ist knapp die Hälfte in Deutschland registriert.

Sollten Mitarbeiter im Werk zwischen 6. Juni und 2. Juli des vergangenen Jahres den rechten Seitenspoiler an der Heckklappe nicht nach Vorgabe verrastet haben, „könnte die Haftwirkung der zusätzlich zur Fixierung des Spoilers vorgesehenen Klebefläche unzureichend sein“, wie ein Konzernsprecher auf Anfrage erklärte.

Um ein Lösen des Bauteils künftig auszuschließen, prüft die Vertragswerkstatt die Fixierung und tauscht den Seitenspoiler bei Bedarf aus. Hierfür sind maximal 30 Minuten eingeplant. Deutlich länger dauert es bei einem zweiten Rückruf, der allerdings nur für 130 deutsche Halter eines Mercedes GLE (BR 167) relevant ist. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt für den Austausch des Spoilers an der Heckklappe werde hier ca. 2,5 Stunden in Anspruch nehmen, so der Sprecher.

Der Grund ist der gleiche wie in den anderen Fällen. „Im Fahrbetrieb könnte sich das Oberteil des Heckspoilers vollständig vom Grundträger und damit vom Fahrzeug lösen“, erklärte der Sprecher. Die Aussage gilt für weltweit 310 SUV aus dem Produktionszeitraum Januar bis Dezember 2018. Die Aktion „8892102“ läuft bereits seit Mitte Februar.

Über Niko Ganzer 901 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*