Absterbender Motor: Rückrufe für den Jeep Grand Cherokee

Um den Datenstrom an das Steuergerät des Dreiliter-Dieselaggregats sicherzustellen, benötigen rund 6.700 SUV in Deutschland ein Update. Schon Mitte des vergangenen Jahres gab es hierzu eine kleine Aktion.

Ein schwarzer Jeep Grand Cherokee Overland Summit fährt auf der Landstraße.
Bild: FCA

Gleich zwei Meldungen spuckt die Datenbank des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) beim Rückrufcode „W58“ aus. Neben weltweit 59.077 Einheiten des Jeep Grand Cherokee (Modellkürzel WK) meldet die Behörde auch eine unbestimmte Stückzahl des Pick-ups Ram 1500 der Modelljahre 2014 bis 2018 als betroffen. Die 6.680 in Deutschland registrierten Jeeps liefen zwischen 14. Mai 2014 und 26. April 2018 vom Band.

Ein möglicher Verlust des Signals, welches das magnetische Material an der Kurbelwelle dem Kurbelwellenpositionssensor übermittelt, ist Auslöser der Aktion. In einem solchen Fall lassen sich laut einem Sprecher der Importeursgesellschaft, FCA Germany AG, Einspritzung und Nockenwellensteuerung nicht mehr synchronisieren. „Dies kann zum Abwürgen des Motors sowie zum Verlust der Fähigkeit, den Motor neu zu starten, führen“, erklärte er.

Der Rückruf ist beschränkt auf Fahrzeuge mit Dreiliter-Dieselmotor. Sie erhalten ein etwa einstündiges Software-Update. Dies bewirkt laut dem Sprecher, dass bei kurzzeitigem Ausfall des Kurbelwellensensors automatisch der Nockenwellensensor den Datenstrom aufrechterhält. Das Aggregat laufe so problemlos weiter.

Eine ähnliche Fehlermeldung ist beim KBA schon seit Mai des vergangenen Jahres unter der Kennung „W90“ gelistet. Sie ist allerdings nur für einige wenige Fahrzeuge in Deutschland relevant.

Über Niko Ganzer 1469 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

1 Kommentar

  1. Gemass DSGVO ist es auch interessant das ein Dritt Firma das schreiben und versand (einschreiben ruckschein) versorgt hat. Kann mich wirklich nicht errineren uberhaut mal direkt mit FCA Germany GmbH comminiziert zu haben lasst alleine eine einverstandnis gegeben zu haben von verarbeitung, und weiterleiten meine daten an dritt firmen. KBA um aufklarung gefragt (schriftlich). Fur sicherheitsrelevante recall S49 welche „angeblich“ verhindern sollte das auto nicht weg rollt wann mann aussteigt ist bis heute kein Schreiben gekommen von FCA. Viel melden aber motorkuhlung issues nach insta;lation von Recall S49, welche auch nur software war.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*