Erhöhte Brandgefahr: Kia ruft weltweit 23.000 Soul EV zurück

Das Problem soll mit einem Softwareupdate behoben werden. In Einzelfällen kann jedoch der zusätzliche Austausch der Hochvoltbatterie erforderlich sein.

Ein blauer Kia Soul EV (PS) steht vor einem Strommast.
Bild: Kia Motors

In Deutschland benötigen 640 elektrisch angetriebene Kia Soul der Baujahre 2014 bis 2018 zumindest ein Softwareupdate, um die Kurzschlussüberwachung zu verbessern. Mehr zum Rückruf „231118“ lesen Sie in in meiner Meldung für „amz – die aftermarketzeitschrift“.

Über Niko Ganzer 1740 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*