Opel: Kleiner Rückruf für den Crossland X

Beim Crossover-Modell muss die Heckpartie überprüft werden. Bei knapp 1.300 Modellen könnte der Aufprallbegrenzer fehlen.

Ein weißer Opel Crossland X fährt durch die Straßen einer Stadt.
Bild: Opel

Opel ruft in Deutschland 712 Crossland X des Modelljahres 2017 zurück. Bei einigen Fahrzeugen sei der Aufprallbegrenzer unter dem hinteren Stoßfänger nicht installiert worden, teilte ein Markensprecher auf Anfrage mit. „Bei betroffenen Fahrzeugen kann es dazu führen, dass die Anforderungen an die Kraftstoffleckage bei einem Heckaufprall nicht erfüllt sind.“

Im Rahmen des knapp einstündigen Werkstattaufenthalts überprüft die Vertragswerkstatt den Angaben zufolge den Bereich und installiert bei Bedarf das fehlende Bauteil. Die Aktion mit dem internen Code „E191900610 (19-C-084)“ ist insgesamt für knapp 1.300 Fahrzeuge relevant. Sie liefen nach unseren Informationen zwischen Februar und Mai 2017 vom Band. Zu den PSA-Schwestermodellen Peugeot 2008 und Citroën C3 Aircross liegen noch keine entsprechenden Meldungen vor.

Über Niko Ganzer 854 Artikel
Weitere Infos über mich und den Blog finden Sie ganz oben in der Navileiste unter "About".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*